Überspringen zu Hauptinhalt

Warum zieht jemand alle Register?

Wer alle Register zieht, der setzt alle verfügbaren Mittel ein, um sein Ziel zu erreichen. Doch woher stammt diese Redewendung? Hat es mit einem Ablageregister zu tun, in dem Handlungsanweisungen abgelegt sind? Nein, es verhält sich ganz anders…

Diese Redensart stammt tatsächlich aus der Musik, genauer gesagt vom Orgelspielen. Eine Orgel verfügt über unzählige Pfeiffen, die entsprechend ihrer unterschiedlichen Klangfärbungen in Gruppen eingeteilt sind, den sogenannten Registern. Je nachdem, welchen Charakter der Organist dem gespielten Stück verleihen möchte, öffnet er einzelne oder mehrere Register. Dadurch strömt Luft durch diese hindurch und der entsprechende Klang wird erzeugt. Je mehr Register zum Einsatz kommen, desto voluminöser klingt die Orgel. Verschlossen werden die einzelnen Register durch Einschübe, die über Knäufe am Spieltisch herausgezogen und dadurch geöffnet werden können. Der Organist zieht ein Register und lässt dadurch seine Orgel mächtiger klingen. Durch Hineinschieben wird das Register wieder verschlossen.

An den Anfang scrollen