Mittwoch, 12. Dezember 2018

Wieviele Menschen können von der Sauerstoffabgabe eines Baumes leben?

chestnut-110105_1280Letztlich resultiert die Antwort auf diese Frage aus einem Rechenexempel: Ein durchschnittlicher Baum produziert mit seinen etwa 1 Million Blättern pro Jahr rund 4.500 Kilogramm, das sind etwa 3,2 Millionen Liter Sauerstoff. Das sind rund 8.700 Liter pro Tag und rund 363 Liter pro Stunde.

Das Volumen eines menschlichen Atemzuges beträgt etwa 10 ml pro Kilogramm Körpergewicht, also bei 75 Kilogramm etwa 750 Milliliter. Die Atemfrequenz beträgt im Ruhezustand etwa 12 bis 16 Atemzüge pro Minute. Also atmet ein 75 Kilogramm schwerer Mensch etwa 10 bis 12 Liter Luft pro Minute ein (und auch wieder aus). Hierbei handelt es sich wohlgemerkt um grobe Richtwerte, die sehr stark variieren können, je nach Konsitution, Gesundheitszustand und Belastung. Weiter: Eingeatmete Luft enthält etwa 21% Sauerstoff, die ausgeatmete etwa 17%. Mit Kohlendioxid verhält es sich entsprechend: Eingeatmete Luft etwa 0,04%, ausgeatmete etwa 4%. Also kann man davon ausgehen, dass eine 75 Kilogramm schwere Person etwa 400 bis 500 Milliliter Sauerstoff pro Minute aus der eingeatmeten Luft aufnimmt und die gleiche Menge an Kohlendioxid an die Außenwelt wieder abgibt. Pro Stunde sind das also knapp 15 Liter.

Vergleicht man diese Werte, so kommt man zu dem Schluss: Ein gesunder, ausgewachsener Baum versorgt theoretisch etwa 24 Menschen mit Sauerstoff. Hierbei sei aber nochmals darauf hingewiesen, dass dies eine hypthetische Rechnung ist, die je nach äußeren Umständen stark schwanken kann.

Ihre Fehlermeldung wird verarbeitet. Bitte warten...

Ähnliche Fragen: