Überspringen zu Hauptinhalt

Warum gibt es die Jahreszeiten?

Die Erde läuft auf einer Kreisbahn um die Sonne. Für einen Umlauf braucht sie 365 Tage – ein Jahr. Weil die Erdachse ein wenig geneigt ist, bekommt dabei je nach Position mal die südliche und mal die nördliche Erdhälfte mehr Sonnenlicht ab. Dort wird es dann jeweils Sommer, während auf der anderen Seite Winter herrscht. Im Frühling und im Herbst bekommen beide Hälften gleich viel Sonnenwärme ab.