Überspringen zu Hauptinhalt

Warum bekommt man eine Gänsehaut?

Bei Kälte zieht sich der winzige Muskel an den Haaren auf unserer Haut zusammen. Jedes Haar richtet sich auf, wobei zugleich die Haut darum eingezogen wird, so daß kleine Hügel entstehen. Weil das so aussieht wie die Haut einer Gans ohne Federn, sprechen wir von Gänsehaut. Diese Fähigkeit stammt von unseren Vorfahren. Sie hatten ein dichtes Haarkleid. Durch das Aufstellen der Haare wurde eine wärmende Luftschicht am Körper gebildet.

An den Anfang scrollen